200 Jahre Landkreis Fulda

für und mit den Menschen

200 Jahre nach seiner Gründung präsentiert sich der Landkreis Fulda mit einer eigenen Wanderausstellung. Die Schau erzählt von der kulturellen Vielfalt der Region. Ausgesuchte Geschichten und Highlights der Landschaft und der Städte zeigen den Landkreis nicht nur als Verwaltungsbezirk, sondern als lebenswerte kulturelle Einheit. Einzelne Querschnittsthemen geben einen Einblick in die Entwicklung von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Sie ergänzen auch die subjektiven Geschichten unserer Protagonisten. Wert gelegt wird auf eine attraktive Erzählweise: Storytelling steht im Mittelpunkt. Anhand der einzelnen Geschichten wird der Charakter des Landkreises herausgearbeitet. Die Vorstellung der landschaftlichen Besonderheiten des Kreises macht Lust auf Ausflüge in die Region. Porträts von Menschen aus dem Heute und der Vergangenheit ermöglichen Identifikation. Die Heimatregion soll für die Bürger und Besucher in ihrer ganzen Breite erlebbar werden.

Der Ausstellung ist es ein wichtiges Anliegen, den Bürgern interaktiv zu vermitteln, was ein Kreis für Aufgaben hat und was er mit ihrem täglichen Leben zu tun hat. Es ist erklärtes Ziel Mut zu machen an der demokratischen Willensbildung teilzunehmen. Die Möglichkeiten der Teilhabe sollen interaktiv nachvollziehbar werden. Hierbei wird ein Workshop-Bereich als außerschulischer Lernort für kommunale Demokratie eine wichtige Rolle spielen.

Die Ausstellung wird sich aus einzelnen Themenmodulen mit in sich abgeschlossenen Narrationen zusammensetzen. So können die Besucher sich je nach Interesse und Zeit den Durchgang durch die Ausstellung selbst gestalten. Die Ausstellung soll nicht nur anlassbezogen zu dem anstehenden Jubiläum eingesetzt werden, sondern dem Landkreis als langfristiges Kommunikationstool in verschiedenen Bereichen wie der Förderung des ländlichen Tourismus oder als mobiler außerschulischer Lernort dienen.

Nach der Ausarbeitung des Konzepts übernimmt beier+wellach projekte die inhaltliche Ausarbeitung, die dramaturgische und raumbildnerische Gestaltung sowie das Grafik- und Medienkonzept und zeichnet ferner verantwortlich für Redaktion, Planung und Produktion. Auch das angeschlossene Zeitzeugenprojekt wird von beier+wellach projekte durchgeführt.

 

KategorieWanderausstellung

Auftraggeber Landkreis Fulda

ZeitraumLeistungserbringung: Juni 2020 – November 2021
Eröffnung: vsl. Herbst 2021

Ort/Größe Alter Lokschuppen Hünfeld, ca. 200 qm

Leistungen Projektleitung, Konzeption, dramaturgische und raumbildnerische Gestaltung, Grafik- und Medienkonzept, inhaltliche Ausarbeitung, Text-, Bild- und Medienredaktion, Zeitzeugeninterviews, Ausstellungsplanung, Produktion