House with Leaves

 

Die albanische Regierung beabsichtigt, ein Museum in der ehemaligen Überwachungszentrale des kommunistischen Staatssicherheitsdienstes in Tirana zu schaffen. Die sogenannte Sigurimi (Sicherheit) war bis Anfang der 1990er Jahre für die Verfolgung und Ermordung von unzähligen Politikern, Intellektuellen und anderen Bürgern verantwortlich.

Die Aufarbeitung des wohl grausamsten kommunistischen Regimes auf dem europäischen Kontinent steht noch ganz am Anfang. Gedenkstätten für die Opfer des Kommunismus wie in anderen Ländern Europas gibt es – bis auf ein kleines Museum in einem umgebauten Gefängnis in Shkodra – bislang nicht. Dem geplanten Museum im sogenannten "House with Leaves" kommt daher ein Symbolwert zu.

Auf Initiative der Deutschen Botschaft in Albanien unterstützen beier+wellach projekte und die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, aufgrund der großen Erfahrung in der Erinnerungsarbeit, seit September 2015 das albanische Kulturministerium bei der Konzeption und Realisierung des Museums und der Gedenkstätte sowie bei der Einbindung der albanischen Zivilgesellschaft in die Diskussion über die Erinnerungsstätte.
 

 

Kategorie Gedenkstätte und Museum

Auftraggeber Albanisches Kulturministerium

Zeitraum Leistungserbringung: September 2015 – März 2017
Eröffnung: März 2017

Ort Tirana, Albanien

Leistungen Wissenschaftliche und dramaturgische Beratung, Konzept und Beratung Bürgerbeteiligung, wissenschaftliche Ausarbeitung und Koordination des Projekts